Das Leben spüren

Wir waren in diesen ersten Sommertagen auf Kurzurlaub in Altaussee...

Die Faszination des Wassers begleitet unsere ganze Familie. Die Kinder toben sich aus, es folgen erste Schwimmversuche. Wir Erwachsene genießen die Erfrischung, die Leichtigkeit und das Gefühl des Getragenseins.

Wasser ist jenes Element, dass uns auch vor Augen führen kann, was das menschliche Leben auszeichnet...

 

Wasser muss in Bewegung bleiben!

In einer Pfütze, in der das Wasser steht und sich nicht mischt, nicht erneuern kann, setzt der Verwesungsprozess ein. Das Wasser wird trüb, es riecht faulig und wird auch zur Krankheitsquelle für jene die es konsumieren möchten.

 

Wasser trägt!
Mit dem Boot über das Wasser zu gleiten zählt nicht nur für Kinder zu den schönsten Erlebnissen. Wenige Ruderschläge genügen und das Boot bewegt sich schnell vorwärts.
Mit jeder Schwimmbewegung erleben wir, wie wir getragen werden von diesem Element, welches uns eigentlich zwischen den Fingern zerrinnt.


Wasser ist unentbehrlich und gefährlich!
Der Mensch muss trinken! Wir überleben länger, mit flüssiger Nahrung, als mit fester Nahrung. Wenn wir einen Tag lang zu wenig getrunken haben, merken wir, wie uns schummrig vor Augen wird. Meist spielt der Kreislauf nicht mehr richtig mit.
Zugleich gibt es die Möglichkeit des Ertrinkens.
Auch am See kann einem geübten Schwimmer, eine starke Strömung, oder der Wind mit den entstehenden Wellen die Kräfte rauben. Sogar ein Boot kann kentern und untergehen.


In der Übersetzung auf unser Leben, fallen mir folgende Parallelen ein...


Wir Menschen brauchen das Miteinander, den Austausch, das gemeinsame Feiern, Lachen, aber auch Trauern. Andere Menschen, Kunst, die Natur, all das bereichert unser Leben durch neue Sichtweisen und Erfahrungen. Wenn wir uns dem entziehen, können wir nicht wachsen und reifen.
Menschen die lange allein gelebt haben, tun sich oft sehr schwer andere Menschen in ihre kleine Welt hinein zu lassen. Auch gibt es jene, die immer mürrischer werden. - Sie gehören nicht zu der Art von Menschen die anziehend wirken, bei denen man sich wohlfühlt.
Denen gegenüber stehen jene, ob alt oder jung, allein oder inmitten einer großen Familie, jene mit Interesse am Leben, an den Menschen - sie ziehen andere an und begeistern.


Sie haben es sicher auch schon erlebt:
Wenn wir Momente mit anderen teilen können, werden sie schöner!


Das Leben trägt. Auch wenn es in unserem Leben meist auf und ab geht, geht jeden Morgen die Sonne wieder auf. Jeder Tag bietet neue Möglichkeiten und Überraschungen. Wenn wir diese annehmen, unseren Beitrag leisten (wie im Wasser den Körper ein wenig anspannen), dann können wir diese Erfahrung des Lebens machen.
Wenn wir uns allem entziehen wollen, nicht mehr überrascht werden wollen, dann werden wir eher nur noch enttäuscht und bleiben an den negativen Momenten unseres Lebens hängen...


Das Leben zu spüren mit seiner Ruhe und Schönheit, mit seinen stärkenden Momenten, wie den guten Beziehungen und Erlebnissen, gehört dazu, wie auch die schweren Momente, die Misserfolge und Enttäuschungen.
Das Leben ist eben vergleichbar mit dem Wasser. Es bietet so viel Freiheit und Möglichkeiten, aber in jeder Möglichkeit findet sich auch die Gefahr. Ein Abenteuer ist kein Abenteuer, wenn es keine Risiken birgt. Unser Leben hätte keine Highlights, wenn es zu 100% berechenbar wäre.
Wer leben möchte ohne Risiko, verliert seine Lebendigkeit und wird unflexibel.


Wer das Leben mit seinen Auf- und Abbewegungen spürt und dabei lebendig bleibt, sich immer wieder aufmacht, der wird erkennen, dass das Leben wertvoll ist!